AGB

Allgeimeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Für unsere Verkäufe gelten ausschließlich diese AGB; entgegenstehende AGB des Käufers werden von uns nicht anerkannt, auch dann nicht, wenn wir seinen uns bekannten Bedingungen nicht ausdrücklich widersprechen.
Lieferwünsche müssen durch die Asbach GmbH ausdrücklich angenommen werden, damit ein Vertrag entsteht. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihnen die Lieferung der von Ihnen bestellten Produkte bestätigen oder durch die Auslieferung der Produkte. Ohne Ihren unverzüglichen Widerspruch, dürfen wir Aufträge auch teilweise annehmen und ausführen. Nach der Eingabe Ihrer Bestellung erhalten Sie automatisch einmalig eine Bestätigung Ihrer Bestellung per E-Mail. Die Daten Ihrer Bestellung gehen an die Firma Mail Box in Berlin, Deutschland, die Ihre Bestellung kurzfristig bearbeitet und ausliefert. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nach Auslösen der Bestellung nicht mehr per Internet zugänglich.
Es sind lediglich Bestellungen aus Deutschland möglich.
2. Preise und Mehrwertsteuer

Alle Preise verstehen sich inkl. der in Deutschland geltenden, gesetzlichen Mehrwertsteuer. Asbach GmbH hat jederzeit das Recht, die Preise ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

3. Versandkostenpauschalen

Pro Bestellung stellen wir eine einmalige Versandkostenpauschale von 4.99 € in Rechnung, auch wenn die Lieferung mehrere Pakete beinhaltet oder in Teillieferungen erfolgt.

Asbach GmbH hat jederzeit das Recht, die Versandkostenpauschalen ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

4. Zahlungsmodalitäten

In unserem Shop stehen grundsätzlich folgende Zahlungsarten zur Verfügung:

PayPal Plus
Im Rahmen des Zahlungsdienstes PayPal Plus bieten wir Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden als PayPal Services an. Sie werden auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben, die Verwendung Ihrer Daten durch PayPal und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen.Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, dort registriert sein bzw. sich erst registrieren und mit Ihren Zugangsdaten legitimieren. Die Zahlungstransaktion wird von PayPal unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung automatisch durchgeführt.

Wenn Sie die Zahlungsart Kreditkarte gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung und nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber von Ihrem Kreditkartenunternehmen auf Aufforderung von PayPal durchgeführt und Ihre Karte belastet.

Wenn Sie die Zahlungsart Lastschrift gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Mit Bestätigung der Zahlungsanweisung erteilen Sie PayPal ein Lastschriftmandat. Über das Datum der Kontobelastung werden Sie von PayPal informiert (sog. Prenotification). Unter Einreichung des Lastschriftmandats unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung fordert PayPal seine Bank zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durchgeführt und Ihr Konto belastet.

Wenn Sie die Zahlungsart Rechnung gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Nach erfolgreicher Adress- und Bonitätsprüfung und Abgabe der Bestellung treten wir unsere Forderung an PayPal ab. Sie können in diesem Fall nur an PayPal mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Für die Zahlungsabwicklung über PayPal gelten – ergänzend zu unseren AGB – die AGB und die Datenschutzerklärung von PayPal. Weitere Informationen und die vollständigen AGB von PayPal zum Rechnungskauf finden Sie hier: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/pui-terms?locale.x=de_DE.

Allfällige Bankgebühren gehen zu Ihren Lasten.
Bei Zahlungsverzug sind wir ohne besondere Ankündigung oder Fristsetzung berechtigt, Verzugszinsen nach den banküblichen Sätzen zu berechnen.
Nichteinhaltung der Zahlungsbedingungen oder schlechte Bonitätsauskünfte berechtigen uns, noch ausstehende Aufträge jederzeit und ohne Entschädigung zu annullieren. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

5. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Im Falle eines Vertrages über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, beträgt die Widerrufsfrist 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Im Falle eines Vertrages über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken beträgt die Widerrufsfrist 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können hierfür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Der Widerruf ist zu richten an:

ASBACH Service c/o Mail Box
Zitadellenweg 24a
13599 Berlin
Deutschland

Telefon: 0049-30-47 59 87 18 (9:00 – 18:00 Uhr)
Telefax: 0049-30-47 59 87 19

E-Mail: asbach@mailbox-online.de

Sie können das Muster-Widerrufsformular auch auf unserer Webseite elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich, z. B. per E-Mail, eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an folgende Anschrift zurückzusenden oder zu übergeben:

ASBACH Service c/o Mail Box
Zitadellenweg 24a
13599 Berlin
Deutschland

Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

6. Lieferung

Die Lieferung erfolgt ab Lager.
Wir liefern ausschließlich innerhalb Deutschlands.
Die Lieferzeit innerhalb Deutschlands liegt i.d.R. bei einer Woche nach Bestelleingang. Die Auslieferung erfolgt bei Versand aus dem eigenen Lager innerhalb Deutschlands i.d.R. mit der Deutschen Post oder DHL. Die Auslieferung erfolgt werktags.
Die von uns genannten Lieferzeiten sind unverbindlich.
Schadenersatzansprüche im Falle von Lieferverzug sind ausgeschlossen. Im Land der Lieferung anfallende Kosten und Gebühren sind vom Empfänger zu bezahlen.

7. Mängelrügen

Mängelrügen und sonstige Beanstandungen müssen bei offensichtlichen Mängeln innerhalb von 8 Tagen nach Empfang der Ware erfolgen.
Die Gewährleistungspflicht beträgt zwei Jahre ab Erhalt der Ware.
Bei Verlust, Beschädigung oder Bruch bitten wir Sie, innerhalb von 14 Tagen schriftlich der Firma Mail Box in Berlin Mitteilung zu machen:

ASBACH Service c/o Mail Box
Zitadellenweg 24a
13599 Berlin
Deutschland

Telefax: 0049-30-47 59 87 19
E-Mail: asbach@mailbox-online.de

Wenn Sie uns Mängel an der gelieferten Ware belegen, werden wir in angemessener Zeit entweder für Ersatzlieferung oder Beseitigung der Mängel sorgen. Gelingt uns dies nicht, haben Sie die Wahl zwischen Umtausch und Kaufpreiserstattung.

8. Datenschutz

Sie erklären sich einverstanden, dass Ihre Daten – im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes – zur Abwicklung Ihrer Bestellung, nur soweit es geschäftsnotwendig ist, von unserer EDV erfasst werden.
Zur Auftragsabwicklung speichern wir die hierfür erforderlichen Daten und geben sie zur Bestellabwicklung an verbundene Unternehmen und Dienstleistungsunternehmen (z.B. Transportfirmen) weiter.
Im Übrigen behalten wir uns vor, während der Dauer der Kundenbeziehungen bei berechtigtem Interesse zur eigenen Kreditprüfung Bonitätsinformationen zu nutzen.

9. Erfüllungsort, Gerichtsstand

Diese Vereinbarung gilt nur im kaufmännischen Rechtsverkehr.
Diese Vereinbarung unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Im Übrigen ist Rheinberg Erfüllungsort und Gerichtsstand.
Asbach GmbH ist aber berechtigt, den jeweiligen Kunden an jedem anderen Ort zu verklagen, an dem ein gesetzlicher Gerichtsstand besteht.

10. Informationen zur Online Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr

11. Übertragung der Rechte und Pflichten aus dieser Vereinbarung

Asbach GmbH ist berechtigt, die sich aus dieser Vereinbarung ergebenden Rechte und Pflichten auf Dritte zu übertragen, ohne dies separat anzeigen zu müssen.

12. Haftung

Die Haftung der Asbach GmbH für Schäden gleich welcher Art ist mit folgender Maßgabe ausgeschlossen:
Dieser Ausschluss gilt nicht für Schäden, die Asbach GmbH vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt hat; in Fällen leichter Fahrlässigkeit für Schäden, die auf einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit beruhen, sowie für Schäden, die auf einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch Asbach GmbH beruhen.

13. Gültigkeit

Diese Bedingungen gelten ab November 2017 für Bestellungen, die ab diesem Datum eingehen und setzen alle bisherigen Fassungen außer Kraft.
Sollte eine Bestimmung unwirksam sein oder werden, wird die Gültigkeit der übrigen Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen hiervon nicht berührt.